Changing leaves !

Herbst!
Das bedeutet bei uns zu Hause immer Stress.

In der Schule werden einem immer noch schön die ganzen Arbeiten vor den Ferien reingedrückt und zu Hause ist Trauben lesen und Straßenfest angesagt.
Zudem ist es meistens ekliges Wetter.
Nasskalt.

Auf der anderen Seite sieht alles viel bunter aus.

Die dummen Blätter machen aber auch ne Menge Dreck.
Und was ich heute gemerkt habe: die sind rutschig wie sonst was.
Ich und die Kleine haben mehrmals fast auf dem Boden gelegen.

Nachdem ich in meiner Pause heute doch nicht mit D gefrühstückt habe habe ich den Urlaub mit meiner Mama detailliert geplant.

Und als die Kleine dann Mittagsschlaf gemacht hat (lieber Gott bitte lass sie noch mindestens die nöchsten 7 Monate Mittagsschläfchen machen) hab ich dann mit meinen Eltern geskypt.
Es ist schön zu sehen, dass es dieses Jahr in der stressigsten Zeit mal keinen Streit gibt :D
Vielleicht liegt es ja wirklich an mir.
Der bewegendste Moment war allerdings als mein Vater mir gesagt hat, dass ich nicht verlängern soll, weil nicht nur ich meine Familie brauche sondern sie alle mich auch.
Da musste ich auch ordentlich schlucken.
Dieses Wochenende ist Straßenfest in Erden, falls ihr hingehen solltet: Hab gehört am Stant 16 gibt es lecker Essen und guten Wein ! :D
Die Zeit vor dem Straßenfest ist immer mega stressig und alles aber irgendiwe macht es auch wahnsinnig Spaß und dieses Jahr werde ich das erste mal nicht da sein.

Kein Guten-Morgen-Schnaps mit der Verwandtschaft die einmal im Jahr zusammenkommt um zu helfen, kein Stress,kein Bratkartoffelgeruch, kein Muskelkater vom Rumrennen, kein gemeinsames froh sein wenn es geschafft ist.
Ich weiß noch letztes Jahr haben mein Papa und ich jeweils sonntags auf einer Bank in der Scheune gelegen und einfach nur geruht und wir waren einfach nur glücklich das wir es hinter uns haben und das dieses Jahr alles so super und ohne Reibereien funktioniert hat.
Noch so ein Straßenfestmoment den ich nie vergessen werde :
Vor zwei Jahren haben mein Papa und ich den perfekten Moment verpasst um den Weinstand zu zu machen. daraufhin haben immer alle Leute auf ihrem Heimweg an unserem Stand dann noch nen Absacker getrunken. Über den Handel haben wir dann ein Pärchen aus Hamburg kennen gelernt und bestimmt 2 Stunden mit ihnen geredet. Natürlich über Fußball :D
Paar Monate später sind wir sie dann in Hamburg besuchen gegangen. :)

Ich freu mich schon richtig auf nächstes Jahr und hoffe, dass es auch ohne mich klappen wird.