Orlando! :)

Mama-

Nach einer sehr kurzen Nacht, haben wir uns in Richtugn New-York begeben. Es war bitterkalt als wir am Flughafen ankamen. Um 6.30 Uhr sind wir dann gestartet und bei strahlendem Sonnenschein um ca. 9.00 Uhr gelandet. Nachdem wir unseren Koffer hatten, machten wir uns auf den Weg zum Leihwagen. Als wir die Formalitäten erledigt hatten,sind wir zur Garage dort durften wir uns ein Auto aussuchen.Ein weißer Ford-Focus fährt uns jetzt durch Florida.Meine ersten Fahrkünste mit eienm Automatik waren gar nicht so schlecht. 

Wie geplant sind wir dann zum Jungle-Adventures gefahren. Dort haben wir Alligatoren in allen Größen gesehen und in einer kleinen Ausführung sogar angefasst.

Nadine hat sich sogar überwunden eine Tarantel in ihre Hand zu nehmen.Eine kleine Schlange fügte sich dem ganzen auch noch hinzu.Zum Schluß durften wir noch einen kleinen Igel und ein Opossum streicheln. Cooles Erlebnis solche Tiere so nah zu sehen.

Anschließend haben wir uns auf die Suche nach unserer Unterkunft gemacht. Da wir zu früh waren um einzuchecken sind wir noch in einen Park gefahren und haben die Sonne genossen.

Als wir dann unser Zimmer bezogen hatten, waren wir duschen und haben uns auf den Weg gemacht zum essen. Ein Italiener hat es uns dann angetan. Es gab Knoblauchbrot als Vorspeise.Lecker....

das Brot war so in frischem Knoblauch getränkt, das wir die nächsten Tage nicht von Vampiren oder ähnlichem belästigt werden. Ich will nicht wissen , wie es morgen früh in unserem Zimmer riecht.

Das wars für heute von mir.

Gute Nacht!!!!

P.S. Wir dürfen die Fenstern nicht öffnen:) 

 

Nadine- 

vacation Tag #1 oder auch ,,Wie gut das uns niemand küssen will" 

Nach nur 3 Stunden Schlaf haben wir uns heute morgen auf das Abenteuer Florida begeben. 

So müde wie wir waren haben wir die kompletten zweieinhalb Stunden geschlafen. (Ich zumindestens hab nur das Abheben und Ankommen mitbekommen)

Wir sind dann in die Parkgarage mit all den Mietwagen gegangen und die gute Frau hat uns dann gesagt, dass wir uns von den Autos auf der linken Seite einfach eins aussuchen können. Ich fands ein bisschen komisch. 
WIr sind hin, haben uns ein schönes ausgesucht die Koffer eingeladen und sind dann losgedüst. 

Nachdem Mama sich dann an das Auto gewohnt hat ging es auf zu Jungle Adventures.

Auf der einen Seite dachte ich, dass es ein bisschen größer sein wird aber auf der anderen Seite habe ich dafür heute einen Wolf beim Gassi gehen, ein Igel und ein Opossum gestreichelt. 

Außerdem haben Mama und ich ein kleinen Babyalligator in die Hand genommen. 
Mama hat schön immer abgewartet bis ich es in der Hand hatte und nicht gebissen wurde und dann hat sie sich auch getraut :D 
Bei der Spinne hat sie dann allerdings gekuscht. 
Ne Tarantel ist ja auch nicht ohne. 
Ich muss sagen das mich das auch echt Überwindung gekostet hat. 
Als die Pflegerin mit der Spinne rauskam hab ich auch sofort so ein Ekelgefühl bekommen. 
Aber ich hab mir dann gedacht das ich mich lieber einmal überwinde statt es später zu bereuen. 
Es hat sich auch eigentlich dann gar nicht so schlimm angefühlt. 
Die Spinne war mega leicht und wenn sie sich nicht bewegt hat dann hat man gar nicht bemerkt das sie da ist. 

Von der Schlange war ich mega fasziniert. 
Der Körper war auch überhaupt nicht glitschig sondern so wie  sich unsere Fingernägel anfühlen und wenn sie sich bewegt hat dann hat sich das richtig komisch angefühlt. 
Aber war auf jedenfall cool und der Besuch hat sich gelohnt. 
Ganz nebenbei haben wir noch ne Alligatorenfütterung gesehen. 

Danach sind wir schnell einkaufen gefahren um danach zu picknicken und einzuchecken. 
Wir haben uns dann mal ein bisschen ausgeruht,geduscht und dann sind wir zum Italiener um die Ecke spaziert. 

Menschenskinder der hat vielleicht viel Knoblauch benutzt..:D 

Also heute Nacht entführt uns bestimmt niemand :D 

Gute Nacht :)