Abschiedsparty.

Heute hat die Kleine angefangen zu realisieren, dass das alte Au-Pair wirklich gehen wird. 

Sie weiß jetzt schon ne Weile, dass ich das neue Au-Pair bin aber sie hat nicht ganz verstanden, dass das andere dann auch gehen muss. Wir haben das zwar immer wieder erklärt aber sie hat immer total locker reagiert. 

Heute Nachmittag nicht mehr. 

Heute Morgen sind wir aber erstaml auf einen Spielplatz zu einem Playdate. Also einer Verabredung mit Freunden. 

Ich dachte, dass das dann so ist, dass die Kleine mit den andern Kindern spielt. Da es aber in der Nacht geregnet hat war nur eine andere Mutter dort, und ihr Sohn ist erst 2. Die Kleine hat also trotzdem ganze Zeit alleine gespielt. 

Danach sind wir dann in eine Mall gefahren. Um Himmelswillen war das riiiiiesig. 

Also wir waren nur in einem Fünftel der Mall aber in dem Teil haben wir uns schon 3 mal verlaufen, weil wir den Aufzug nicht mehr gefunden haben. 
Kulturschock #8: 
Habt ihr schonmal die Folge von Two Broke Girls gesehen, wo die ganz wild auf Coupons sind ? 
Ich dachte immer, dass das Spaß ist aber ist es nicht !!!! 
Coupons sind überall. Man schneidet sie aus der Zeitung, bekommt sie per E-Mail oder guckt einfach im Internet. ( Ein Coupon ist zum Beispiel ein 15% auf alles Gutschein) 
Als wir in der Mall bezahlen wollten hat die Frau vor uns doch gleich ihren einkauf 10 Minuten lang so geteilt, dass sie alle von ihren 5 Coupons möglichst sinnnvoll nutzen kann. 
Das ist verrückt. 

Da wir ziemlcih lange in der Mall waren hab ich die Kleine dann erst ziemlich spät hinlegen können. Aber wieder mal hat sie nach 10 Minuten schon geschnarcht :) 

Danach wollten wir ihr die Haare waschen. Ein Problemfall. 
Das war der Punkt, an dem sie das erste mal geweint hat weil das andere Au-Pair gehen muss. Und das dann sofort 30 Minuten am Stück. Sie hat mir so leid getan. 
Heute Abend war dann die Abschiedsparty des alten Au-Pair. Freunde von ihre ( Auch Au-Pairs) und Familie kamen zum Essen vorbei. 

Es war sehr lustig :) 

Jetzt bin ich schon 11 Tage weg von zu Hause. 7 Tage davon in dieser Familie. 
Die Woche hier ging so schnell vorbei. Und das alles ging so schnell rum. 
Ich weiß nicht ob ich mich schlecht fühlen muss, dass ich gar kein richtiges Heimweh habe. 

Klar, ich vermisse meine Leute zu Hause aber es ist jetzt nicht so, dass ich weine wenn ich alleine bin oder einfachso anfange wenn mich jemand was von zu Hause fragt. Vielleicht ist es auch weil ich mit meien Geschwistern und meiner Mutter über WhatsApp immer in Kontakt bin. Jeden Tag. 
Ich muss jedesmal lachen und ich denke dann schon manchmal, dass ich die Sprüche und die Art vermisse. 
Ich vermisse es weil ich es gewohnt war. Aber es ist nicht so schlimm, dass ich deswegen abbrechen würde. 
Ich habe seit ich hier bin nur aus 3 Gründen geweint. 
1. Das Album, welches mir meine Schwester geschenkt hat. Jedesmal wenn ich die Seite meiner Eltern aufschlage kann ich gar nichts dagegen tun nicht zu weinen. Ich weine dann weil es so unglaublich süß geschrieben ist. Ich habs noch kein einziges Mal mit trockenen Augen gelesen und selbst jetzt wenn ich darüber nachdenke muss ich fast weinen. Ich starte auf eurer Seite und wenn ich zu der Seite meines Bruders komme, dann ist es ganz um mich geschehen. Manchmal muss ich dann aufhören und ne Pause machen. Ihr seid so süß ! :* Danke nochmal für das Album Schwesterherz.♥

2. Als ich letzten Samstag mit meiner Familie geweint habe. Ich war gerade erst 24 Stunden in meiner Gastfamilie und als das Bild dann angegangen ist musste ich weinen ohne das irgendjemand was gesagt hat. Ich war einfach so froh meine Familie zu sehen. Es war auch nicht einfach nur eine Person die da am anderen Ende saß, nein es waren meine Eltern, meine Schwester, mein Neffe später noch mein Schwager und meine Oma. Es war einfach schön die Stimmen zu hören und nach ein paar Tränen hab ich dann acuh wieder aufgehört :) 

3. Nachdem ich mit meinem Exfreund geskypt habe war ich noch ganz cool. Ich musste mich zwischendurch zusammenreißen aber es hat geklappt. Ich hab nicht geweint. Als ich dann abends ins Bett gegangen bin hab ich geweint. Kurz aber naja. Die letzten 4 Monate war ich einfach daran gewohnt nicht alleine einschlafen zu müssen. Zum Glück hat mir meine beste Freundin aber ein kleines süßes Schäfchen geschenkt, mit welchem ich seitdem jeden Abend einschlafe. Das süße ist, dass ich es morgens immernoch im Arm habe wenn ich aufwache. Ich liege dann zwar anders und hab mich bewegt. Aber das Lamm lass ich anscheinend nicht los. Danke auch dafür :*

 

was mir noch zu sagen bleibt: WOCHENENDE ! ♥

Gute Nacht ! :)