Woche #45 !

Erstmal muss ich grad meinen Schock ausdrücken.

45 Wochen :o

Wie die Zeit doch vergeht... und es geht alles so schnell.

Alle sagen immer das das Jahr an einem vorbei zieht und ich habe nie irgendjemandem geglaubt aber ich kanns nur bestätigen.

Jetzt sind einfach schon bald 11 Monate vorbei und hätte ich nicht verlängert dann würde ich bald schon wieder nach Hause kommen.

Es tut mir leid aber ehrlich gesagt bin ich echt noch kein bisschen bereit dazu nach Hause zu kommen.
Ich bin noch nicht bereit dazu aufzuwachen.

Der Wecker wird noch ein bisschen auf Snooze gestellt.

 

Samstag

Eigentlich sollte ich Samstag off sein.
meine gastmutter musste dann aber kurzfristig nach New York und hat mich Freitag Abend gefragt ob ich übernehmen könnte für ein bisschen.
Ich war eigentlich drauf und dran nein zu sagen weil ich in letzter Zeit wirklich richtig Probleme mit dem großen hatte und er mir das Leben echt zur Hölle gemacht hat.

Meine Gastmutter meinte dann aber das mein Gastvater mit dem Großen Ski fahren gehen wird und ich dann nur die Kleine hätte. Also hab ich dann doch Ja gesagt und hab mich richtig drauf gefreut mal wieder was mit der Kleinen alleine zu machen.
Meine Hostmum hat dann auch gesagt das ich total gerne ne Freundin einladen könnte und so haben wir das dann gemacht.

Das mit den Freunden in der Arbeitszeit einladen gab es vorher nie. Ich war nie erlaubt jemanden während dem Arbeiten da zu haben was ich auch voll verstehen kann aber vor zwei Wochen oder so durfte Kyle dann mal abends vorbei kommen als die Kinder geschlafen haben und seitdem macht es meinen Gasteltern auch nichts mehr aus wenn ich Freunde da habe.
Mach ich zwar trotzdem nicht einfachso unter der Woche aber am Wochenende wenn ich eh nur ein Kind habe... Warum nicht.

Nele kam dann vorbei und wir haben Cake-Pops gemacht und Frozen geschaut. Und dann haben wir noch alle drei ein Nap gemacht.
am Abend haben die Kleine und ich dann gekuschelt und dann war ich off.

 

Sonntag

Absoluter Nichtstu-Tag.

Ich hab einfach nur ein paar Runden geskypt und am Abend bin ich dann ausgegangen.

 

Montag

Einer der schlimmsten Tage bisher.

Der Große macht wie gesagt richtig, richtig Probleme und mein Kopf ist einfach schon sobald ich ihn sehe auf genervt eingestellt. Und das tut mir richtig leid weil ich ihn ja eigentlich so sehr mag.

Aber da wir die letzten zwei Wochen so viel Streit hatten bin ich dann einfach immer schon drauf eingestellt.
Das Problem:

er ist 6 Jahre alt und hat sich jeden Tag in die Hose gemacht. Aber nicht Pipi sondern das große Geschäft.
2 Wochen lang jeden Tag mindestens einmal. Nie wirklich viel aber immer genug um ne ordentliche Sauerei zu machen.

Das ist ja nicht normal.

Vorher hatte er das ab und ein mal.
Einmal im Monat oder so wenn er verstopft war und dann hat er gesagt das er gedacht hätte es wäre ein Pups.
Das hab ich ihm dann auch geglaubt. Aber nach zwei Wochen ist das einfach nicht mehr normal.

Er isst ja auch gar kein Obst und Gemüse.. also wie soll sein Magen etc da komplett normal funktionieren.
Aber das ist meiner Meinung nach in dem Fall nicht das Problem gewesen. Am Anfang hab ich mich richtig geärgert. Vor allem die Tatsache das er mir nicht mal Bescheid gesagt hat sondern das er dann teilweise richtig lange damit rumgelaufen ist oder sogar drauf gesessen hat.

Er hat dann immer gewartet bis es jemand bemerkt hat. Fängt ja dann auch an zu riechen.
Nach der ersten Woche war ich dann von der ganzen Arbeit und dem Gemaule was danach folgt so genervt das ich mich gar nicht mehr drum gekümmert habe.

Ich hab ihn dann einfach gesagt er soll ins Badezimmer gehen und sich sauber machen.

Ich hab alles versucht: Böse sein, mit ihm Reden, Strafen/Belohnungen, mit den Eltern reden...
Nur leider bekommen die Eltern es ja nicht so mit wie ich. Sie sind ja nie da.
Nachdem so ein Unfall dann passiert ist war er dann immer mega bockig, hat geschrien, nicht gehört und ist vollkommen durchgedreht immer.

Ich glaube Tatsache ist, dass wenn der Gastvater da war hat er ihn sogar abgewischt...

ein Sechsjähriger kann sich jawohl selbst sauber machen..
Und die Aufmerksamkeit hat er einfach genossen.. Keine Ahnung.

Ich hab halt auch in den letzten Wochen immer spät gearbeitet und somit haben die Kinder die Eltern immer nur ganz kurz gesehen..
Montag war es dann so schlimm, dass der Kleine sich auf einem Playdate bei den Nachbarn in die Hose gemacht hat..
Unglaublich peinlich.

Für mich war das dann eindeutig zu viel.

Ich weiß auch nicht aber vielleicht könnt ihr mich ja trotzdem verstehen das ich so fertig war.


Dienstag

Eigentlich sollte ich 6 off sein aber meine Gastmutter ist wieder krank geworden.

Anstatt das sie tagsüber zum Arzt gegangen ist hat sie sich dann abends 20 Minuten bevor ich off sein sollte dazu entschieden zum Arzt zu gehen.
Sie war den ganzen Tag zu Hause!!! Warum ist sie dann nicht morgens gegangen.
Das hat mich ziemlich aufgeregt weil Jackson einfach den ganzen Tag mega anstrengend war und ich einfach nur noch aus dem Haus wollte.
Ich war diese Woche so genervt.. ich war keinen Abend zu Hause. Ich hatte einfach immer nur das Bedürfnis raus zu kommen.


Mittwoch

Endlich!
Julius hat entschieden das wenn Jackson so weiter macht das wir mal zum Arzt müssen. Entweder er hat wirklich ein Bauchproblem oder er muss zum ,,Doktor für den Kopf" .

Plus er muss jetzt jeden Tag mindestens eine Frucht essen.. das hat natürlich direkt schon mal mit heulen begonnen.
Aber ich sehe nicht ein das ich den Jungen dazu zwingen muss.
Die Eltern hätten damit schon viel früher damit anfangen müssen.. das bade ich denen jetzt nicht aus. Das können die schön selbst abends machen.


Donnerstag

In der Pause war ich mit Nele und Isabel (neues Au.Pair) frühstücken und danach war ich einkaufen und hab mir bei dem tollen Wetter mal ein Smoothie gegönnt.

Wir haben jetzt auch endlich mal wärmer als 0°C und auch wenn es trotzdem noch kalt war hab ich mich auf die Bank gesetzt und mein Gesicht ein bisschen Richtung Sonne gestreckt. Das hat richtig gut getan :)


Freitag

Heute hatte ich eine Herzattacke vom allerfeinsten.
Der Schulbus von Jackson hat angehalten aber Jackson war nicht drin.
Ich hab da gestanden und war richtig geschockt.
WO IST MEIN KIND?
Ich hab dann sofort in der Schule angerufen und die haben mir dann gesagt das er wohl so intensiv am Lesen war das er nicht gehört hat das seine Busnummer aufgerufen wurde.
Er würde jetzt im Büro sitzen und auf mich warten.
Ich also zurück nach Hause, Maddie geweckt und dann ab zur Schule Jackson abholen. :
Das Problem ist aber einfach das die Eltern ihn ja morgens immer absetzen und die Sekretärin mich ja nicht kennt und mir ja dann nicht einfach ohne ne Erlaubnis das Kind geben kann. Daher wollte sie mir Jackson nicht mitgeben.

Nach langem langem hin und her durfte ich ihn dann doch absetzten.
Musste meine ID abgeben bis Julie angerufen hat und es bestätigt hat. Dann konnte ich sie wieder mitnehmen.

Dann sind wir zur Library und jetzt hab ich endlich Wochenende ! :)
Verdient hab ich es mir.