"Arbeitstag"

Heute kann ich wirklich nicht behaupten, dass ich wirklich was gearbeitet habe und das macht mir ein schlechtes Gewissen aber meine gastmutter findet irgendiwe trotzdem dass ich total viel Arbeite und bestimmt total k.o. bin und meine Arbeit total gut mache. 

Ich hab heute morgen das Frühstück gemahct und gewartet das die Kinder aufwachen. 
Bis wir dann gefrühstückt haben kam die Mutter dann mit einer Box mit 5 Kaninchen drin nach Hause. 
Die wurden letzte Woche im Garten der Nachbarn gefunden. Also ganz kleine Babys und mussten dann augepeppelt werden in einer Tierklinik. 

Wir haben sie dann wieder im gasrten der Nachbarn freigelassen, was für die Kinder total aufregen war, weil die hier wilde Tiere gar nicht gewohnt sind. 
hier gibt es zwar viel grün um unser Haus herum aber wir leben ja quasi in der Stadt deswegen gibt es hier nichts. 

Danach hat der Kleine dann mit Lego gespielt, was mittlerweile auch schon zu meiner Lieblingsbeschäftigung geworden ist. Ich baue immer und der Kleine fährt dann mit den Autos rum und so :D 

Mit der Kleinen habe ich dann einen Willkommensstein aus Zement für den Garten gegossen und dekoriert. 

ICh hoffe der trocknet gut und sieht nachhe ganz toll aus :) 

Dann wäre eigentlich Mittagessen und Mittagsschlaf gewesen. Stattdessen sind wir dann in Health Club gefahren. 

So richtig wie man das aus den Ami-Serien kennt. :) 
Weil es hier in Amerika so gut wie keine öffentlichen Schwimmbäder gibt sind die meisten Familien dann in so privaten CLubs angemeldet, wo es dann ein Schwimmbad ein Fitnessstudio etc gibt. Dort gibt es auch im Sommer Camps für die Kinder( ich hoffe meine gehen da nächste Woche hin ) 
Wir waren dann den ganzen Vormittag dort. 

Das dumme ist, dass mein Kleiner nie irgendwas muss. Sobal er einmal sagt ich will nicht oder ich mag das nicht muss er es noch nicht einmal probieren, sondern muss es dann einfach nocht machen. 
Deswegen kann er auch noch nicht schwimmen. 
Eigentlich hat er gesagt er will nächste Woche in das Schwimmcamp gehen aber er hofft halt das wenn er nicht geht, das er mit mir oder seiner Mutter zu Hause bleiben kann und deswegen sagt er dann kurz vorher er will doch nicht und deswegen muss er dann auch nicht was wirklich nicht so eine tolle Erziehung ist. Aber damit hab ich mich abgefunden. Das ist nicht mein Job. 

Naja da die Mutter auch den ganzen Tag mit am Pool war hatte ich nicht wirklich viel zu tun außer rumsitzen und essen : D
Wir haben den Kleinen dann zum SPielen bei seine Cousine gebracht und die Kleine hat geschlafen, das heißt schon wieder 3 Stunden rumsitzen und einfach nur da sein weil die Kleine schläft. 
ICh habe dann geskypt. 

Bevor ich hierhergekommen bin hab ich zwar mit meinem Freund Schluss gemacht hatte aber trotzdem Angst, dass der Kontakt zwischen uns komplett abbrechen wird und wir uns aus den Augen verlieren, bzw er mich vergisst ( was man ja dann auch nicht will ne :D ) 

Jetzt bin ich morgen zwei Monate hier und ich bin wirklich erleichter, da ich sehe, dass mich noch niemand vergessen hat. 

Beruhigend ! :) 

Jedesmal nach dem Skypen mit jemandem von zu Hause habe ich so ein permanentes Grinsen auf dem Gesicht . 
Als der Kleine dann von seiner Cousine heimkam hat er mich gefragt warum ich die ganze Zeit lahce und ich soll damit aufhören, was mich dann noch mehr zum Lachen gebrahct hat. Das hat ihm dann gar nicht gefallen und dann haben wir einfachso Fangen gespielt. Nach 10 Minuten kam meie Gastmutter dann heim und hat mir verkündet, dass sie mir ein tolles Wochenende wünscht. 
Ich hab dann etwas länger gebraucht bis ich verstanden habe das sie mir sagen will, dass ich schon Feierabend habe. 

Naja ich konnte es dann aber nicht übers Herz bringen schon zu gehen und habe deswegen trotz andauernder Ermahnungen beim Kochen geholfen und immer alles sauber gemacht, was meine Gastmutter gerade dreckig gemacht hat beim Kochen, weil ich mir so nutzlos vorkam. 
Sie fand das dann total witzig und hat gesagt ich soll mich jetzt endlich hinsetzen :D 
Ich wurde dann auf dem Barhocker am Tresen verbannt und damit ich auch da bleibe hat mir meine Gastmutter dann ein Glas Wein angeboten, wo man als Moselaner ja auch nicht zweimal nach gefargt werden muss :D 
Da sie die Flasche dann nicht aufbekommen hat und ich ihr dann zeigen musste wie man das macht ohne viel Kraft zu brauchen waren alle toal begeister. 
außer meine Gastmutter, weil ich ja schon wieder am helfen war :D 
Nach dem Essen habe ich ihr dann den gefallen getan und nicht den Tisch abgeräumt :D 

Ich bin dann früh hoch gegangen und habe jetzt noch bisschen gelesen. 

Ich freue mich schon aufs WOchenende ! :) 
Yeah :)