Verrückt die Deutschen

Mein erstes Wochenende in der neuen Gastfamilie! 
Heute morgen hab ich mein erstes Gehalt von meiner Gastmutter bekommen ! :) 
Wir haben zusammen gefrühstückt. Es gab Crepes mit Früchten und Rührei. 

Yummi. :) 

Am Mittag bin ich dann mit dem alten Au-Pair in die Mall und danach zu einer Freundin das Fußballspiel schauen. 

Ich weiß jetzt wieder, warum ich es hasse mit Mädchen Fußball zu schauen. 
Es wird viel zu viel über Zeug geredet, was nichts mit dem Spiel an sich zu tun hat. 
zum Beispiel, welcher Spieler im Moment eine hübsche Freundin hat, wer ein schönes Kinn hat, das lange Haare bei Männern störend sind und wer wieviele Kinder hat etc.. 

Außerdem wurde die wirklich dämliche Frage in den Raum geworfen, wie lange eine die Pause geht. 

Ich meine, es gehört zur Allgemeinbildung eines jeden zu wissen, wie lange eine Pause beim Fußball dauert. Vor allem für jemanden aus Deutschland. 

Schlimm war aber einfach auch, dass sogar schon wenn der Ball über die Mittellinie gekullert ist gekrichen wurde. Egal in welche richtung er grade geschossen wurde. Es war entweder gaaaaanz knapp ein Tor für oder gegen uns.. 

 

Naja danach hatte ich dann meine Fahrstunde mit meinem Gastvater. 

Hier in Connecticut darf man mit internationalem Führerschein fahren und wenn man aus Deutschland oder Franlreich kommt, dann darf man sich sogar einfachso den Führerschein hier abholen gehen ( werde ich auf jedenfall machen). 

Mein Gastvater wollte nur sicher gehen, dass ich mit dem Auto klarkome und hat mich dann ausgelacht als ich gesagt habe, dass ich noch nie ein Automatik gefahren bin. 

Und als ich dann gesagt habe dass ich schonmal ein Variomatik Traktor gefahren bin ist er fast von seinem Sitz gefallen vor lachen. 

Ich habe es übrigens mit Bravur gemeistert! :) 
Er meinte er wäre beruhigt zu sehen, dass ich mich an die Geschwindigkeiten halte obwohl es für uns Deutschen ja sehr langsam erscheint. 

Und das tut es wirklich. Mit 60 über die Landstraßen zu fahren ist wirklich ungewohnt. 
Aber ich mag das Auto. 
Man muss fast gar nichts selbst machen. Außer Gas und Bremse natürlich. 

Mein Auto ist übrigens ein Mercedes ML 500. :) 
Und nun bin ich also eine offizielle amerikanische Autofahrerin. 
Hoffentlich ohne Unfälle und Kratzer ! :) 
Gute Nacht :)