Weltmeister

Ja ich weiß, ich habe keinen Smiley hinter die Überschrift gemacht. um euch zu zeigen wie emotionslos ein Spiel sein kann, wenn man es in Amerika anschauen muss. ich war heute wirklich neidisch auf jeden einzelnen von euch, der zu Hause sitzt. ich meine, zu Hause geht die Sause ab, wir werden Weltmeister und ich sitze in Amerika und es intressiert keine Sau. Das gute ist aber, dass ich mi einem anderen Au-Pair F das Spiel in einer Bar/Restaurant geschaut hatte und wir hatten nen Menge Spaß. Am Anfang haben wir es glaub ich beide nicht gedacht aber wir haben trotz unserer Verschiedenheiten auch ne Menge Gemeinsamkeiten ! :) Es hat Spaß gemacht sich mit jemanden über belangenlose Sachen zu unterhalten. Nachdem wir uns dann früh aufgemacht haben um einen Sitzplatz zu bekommen wollte die Bedienung uns direkt nach unserem Hauptgericht ( noch vor Spielanpfiff) schon rausschmeißen. Mega unhöfich. Einfach nur weil ne Menge Luete mega spät kamen und die halt Tische frei bekommen wollte. Wir haben uns dann die Dessertkarte bringen lassen und unser Dessert dann in 50 Minuten gegessen :D Danach waren eh keine Leute mehr da die sich noch setzen wollten und daher hatten wir dann unsere Ruhe. Dachte ich :D Als F auf Klo war nach den regulären 90 Minuten kam ein Mann ( Passant) zu mir und fragt mich ob wir bald aufstehen würden weil er gerne das Spiel im Sitzen sehen würde. Ich hab den dann so gut es geht auf amerikanisch angepamt dass er mal nicht so unhöflich sein soll und wir es auch im Sitzen sehen wollen. Er ist dann wieder gegangen und hat mega den Aufstand gemacht. Frechheit. Manche Amerikaner kennen aber auch echt keine Grenzen. Menschen sind hier so dreist. Die haben keinerlei Anstand teilweise. Komisch war es Weltmeister zu werden und hier zu sitzen. Die Emotionen haben gefehlt. Ich wei nicht wie ich das beschrieben soll. Aber es hat sich unrealistisch angefühlt. vor allem auch weil ich die letzten Spiele ja auch nicht richtig verfolgen konnte. Naja. Nach dem Spiel hab ich dann zu Hause mein Buch zu Ende gelesen. Ich konnte das Ende nicht abwarten. 525 Seiten in 2 Tagen ;) Yeah.