Snow Blizzard

Also vorhergesagt war ein Meter Schnee für heute...

Pustekuchen.

WIr haben hier echt mit dem schlimmsten gerechnet.
Ich musste gestern Abend für meine Gastmutter Medikamente in die Apotheke abholen gehen weil sie sich nicht gut genug gefühlt hat um selbst zu fahren und die Apotheke ist hier mit einem Drogeriemarkt verbunden.

Die Menschen sind durchgedreht.
Sie Regale waren komplett leergeräumt und in Supermärkten haben Menschen einfach um Lebensmittel gestritten weil sich alle auf den schlimmsten Sturm der je aufgezeichnet wurde eingestellt haben.

Seid gestern Abend um neun bis heute Mittag um 12 durften keine normalen Autos auf die Straßen. Nur Polizei,Feuerwehr und Krankenwagen. Normale Autos werden aus dem Verkehr gezogen und man kann sogar ins Gefängnis kommen wenn man mehrmals erwischt wird.
Verrückt aber eigentlich auch ganz schlau...
Passieren wenigstens keine unnötigen Unfälle.
ICh war auch vorbereitet. Ich hab gestern mittag angefangen jede halbe Stunde ein Foto aus dem Küchenfenster in den Garten zu machen und eins vom Vorhof.

Ich dachte es wäre cool dann zu sehen wie krass sich der Schnee auftürmt...
Problem ist nur das sich der Schnee nicht aufgetürmt hat.
Ich hab die ganze Nacht wach gelegen und gehofft, dass es endlich anfängt zu schneien weil ich noch nie so viel Schneefall live erlebt habe aber es  wollte einfach nicht anfangen.
Am Morgen hat es dann nochmal ein bisschen geschneit aber nichts besonderes.
Da mein Gastvater ja auch nicht arbeiten gehen durfte wegen Fahrverbot hat er die Kids dann nach dem Frühstück übernommen und ich hatte frei.

Meine Gastmutter hatte die letzten Tage richtig krassen Husten und gestern auch schon den Verdacht auf eine Lungenentzündung.
Über Nacht ist es dann schlimmer geworden und daher wurde sie im Laufe des Vormittags vom Krankenwagen abgeholt.
Ich kann immernoch nicht glauben wie gechillt das abgelaufen ist.
Mein Gastvater hat sogar noch die Hunde und die Kinder vorgestellt als die Notärzte oder wie auch immer man die nennt geklingelt haben.

Naja am Nachmittag ging es ihr dann aber wieder besser und weil die Krankenhäuser überfüllt waren konnte mein Gastvater sie dann wieder abholen gehen.

In der Zeit hab ich dann nochmal auf die Kinder aufgepasst.
M hat geschlafen und J durfte noch seinen Film zu Ende schauen und dann haben wir Hausaufgaben gemacht.

Als wir dann am Lesen waren kamen meine Gasteltern heim und J hat ihnen dann ganz stolz vorgelesen. Da ich jeden Tag mit ihm lese klappt das mittlerweile wirklich richtig gut und mein Gastvater hat der Gastmutter dann gesagt das sie das alles nur mir zu verdanken haben :)
Das war schön zu hören :)

Meine Gastmutter wollte sih dann ausruhen und mein Gastvater musste noch ein paar Sachen erledigen.

Ich bin dann mit J raus in den Schnee spielen gegangen und wir hatten soooo viel Spaß.
Es waren vielleicht so 20 cm Schnee und wir haben uns richtig ausgetobt.
Hinter unserm Haus ist nämlich ein kleiner Hügel den wir dann zum Schlitten fahren genutzt haben. :)
Das war richtig cool ! :)