Wundervoll

Was soll man sagen ?

Mir geht es einfach super.

ich bin nicht mehr krank und nach den Gesprächen, die ich am Wochenende hatte mach ich mir nicht mehr so viele Gedanken.

Zu Hause wird sich ne Menge ändern bis ich wieder da bin únd das ist auch gut so aber wer hat gesagt, dass es sich nur ins schlechte entwickeln kann.
Eine Freundschaft, die ein Jahr 6134 km Entfernung aushält kann man als tief bezeichnen oder ? :)
Außerdem freue ich mcih schon mega auch das Wochenende und anch dem Wochenende muss ich ja auch nur zwei Tage arbeiten und dann geht es ja schon in Urlaub.

Ich freue mich schon auf jeden einzelnen Tag der kommt. :)
Ich bin so glücklich, dass ich die Chance bekommen haben meinen Traum zu leben.
Angefangen mit meinen Eltern, die mich trotz Widerstand unterstützt haben, über Familie und vor allem bin ich meiner jetzigen Gastfamilie dankbar.
So schlecht wie meine Rezension meiner alten gastmutter auch war haben sie sich nicht blenden lassen und haben mir eine Chance gegeben :)

ich glaube das dankbar sein beruht auch auf Gegenseitigkeit was wirklich toll ist.
Ich bin angekommen.
Ich würde sagen, dass ich meine gastfamilie mittlerweile kenne.
Ich habe Freund und ich fühle mich hier pudelwohl.

Kennt ihr das manchmal wenn man einen richtig realistischen Albtraum hat und man wacht auf. Mitten in der Nacht. Alles ist dunkel und man traut sich nicht sich zu bewegen. Geht mir auf jedenfall manchmal so und dann liege ich ewig wach, weil ich vor lauter Angst mich nicht traue mich zu bewegen um eine bequeme Position zu finden.
So war das damals in meiner alten Gastfamilie.
Gott sei Dank hab ich mich aber dazu durchgerungen mich zu bewegen und somit habe ich eine bequeme Position gefunden in der ich nochmal eingeschlafen bin nur um einen wunderschönen Traum zu haben. :)

Schließlich will ich am Ende des Jahres ja auch sagen können, dass das das beste Jahr meines Lebens war und mich zum positiven verändert hat. :)