Durchbruch?!

Heute morgen bin ich nach dem Frühstück mit den Kids zum Pool gefahren.

In der kurzen Zeit die ich jetzt hier bin haben die Kinder sich schon mega verändert.

Das Schwimmcamp hat auf jeden Fall gut getan.

Als ich das erste mal mit den Kids am Pool war ist die Kleine immer ein bisschen ins Wasser und dann wieder zurück und der Kleine hat sich nicht mehr getraut als einfach nur mit den Füßen drin zu stehen.

Jetzt sieht das schon ganz anders aus.

Die Kids haben sich zwei Stunden lang selbst im Pool entertanint und hatten ihren SPaß dran mich ,,aus versehen" nass zu machen.

Nach dem Pool sind wir dann noch kurz zu dem Spielplatz der auch in dem Center ist und dann wollten wir eigentlich dort noch was essen.

Da sie dann aber beide wahrscheinlich müde geworden sind haben sie einen mega Streit angefangen und sich gegenseitig geschlagen.

Als sie dann nicht aufhören wollten, bzw der Kleine wollte es nicht zugeben und sich nicht hinsetzen dafür hab ich dann den Entschluss gefasst nach Hause zu fahren um den Kids zu zeigen das ihr Verhalten Konsequenzen hat.

Der Kleine ist dann total hysterisch geworden und hat gedacht wenn er anfängt zu schreien würde ich klein beigeben wie seine Eltern das in der Öffentlichkeit machen würden damit er aufhört zu schreien und die Leute nicht gucken.

mir war das aber egal weil mich hier eh niemand kennt.

Also bin ich mit einem weinenden und einem schreienden Kind zum Auto gegangen.

Im Auto hat der Kleine sogar dann angefangen gegen die Scheibe zu schlagen und den Sitz zu treten als ich verkündet habe dass er heute sein Lieblings-Ps4 Spiel nicht spielen darf.

Ich hab beiden Kinder dann gesagt das sie in ihre Zimmer müssen für die Zeit in der ich das Essen mache.

Gestern als wir bei den Nachbarn waren hat der Nachbarsjunge auch gezickt und die Mutter hat dann zu ihm gesagt er soll aufs Zimmer gehen und sich beruhigen. Der Kleine ist dann von alleine ohne zu motzen gegangen.

Das hab ich den Kindern adnn auch gesagt .

Und als wir zu Hause waren hat der Kleine sich auch über die Fahrt wieder von selbst beruhigt. Wir sind rein gegangen und ich hab ihnen gesagt sie sollen auf ihre Zimmer gehen so wie C ( der Nachbaryjunge ) das auch gemacht hat.

Zu meiner Verwunderung haben sie das dann auch beide gemahct.

Ohne Motzen ohne Ausrasten.

nach dem Essen haben beide dann ein Mittagsschlaf gemacht was mir dann ein bisschen Erholung gegeben hat :D

Der Rest des Tages war eigentlich wie immer.

Morgen Abend werde ich mich mit einem neuen Au-Pair treffen, die letzte Wocher erst hier anekommen ist.

Als ich hier in Amerika ankam hätte ich jemanden gebrauchen können der sich mal mit mir trifft und mit dem ich richtig reden kann ohen Angst zu haben dass direkt alles an die Betreuerin weitergeht.

Also will ich es besser machen und ein bisschen zum Wohlfühlen beitragen :)

Gute Nacht